Deutsch lernen mit Dialogen

Hier könnt ihr euer Hörverständnis verbessern. Ihr könnt neue deutsche Wörter, also Vokabeln lernen. Das ist ein sehr natürlich gesprochener Diaglog.

Learn German. This dialog is to improve your listening comprehension and to expand your vocabulary, to learn more new German words.

Viel Spaß!

 

Titel: Im Bekleidungsgeschäft

 

Frau Sommer ist im Stadtzentrum, um einige Besorgungen zu machen. Sie geht durch die Einkaufsstraße und schaut sich die Ausstellungsstücke in den Schaufenstern an. Es gibt viele verschiedene Geschäfte, wie z.B. Bekleidungsgeschäfte, Schuhgeschäfte, Sportgeschäfte, Möbelgeschäfte und Elektrogeschäfte, Buchhandlungen, Musikläden und vieles mehr.

Frau Sommer möchte eine elegante, schwarze Hose und eine dazu passende Bluse kaufen. Sie ist über den derzeitigen Modetrend erstaunt. Knallige Farben wie Pink und Rot, sowie Pastelltöne und Naturtöne wie Beige und Grün sind angesagt. Wird Frau Sommer das finden, was sie sich wünscht? In einem Modegeschäft für eher ältere Damen sieht sie sich um. Und wenig später wird sie von einer Verkäuferin angesprochen.

 

Verkäuferin: „Guten Tag! Kann ich Ihnen behilflich sein?“

 

Frau Sommer: „Guten Tag! Ja, ich suche eine schwarze Hose und eine Bluse. Aber ich bevorzuge etwas Elegantes, etwas Klassisches. Etwas, was eher zeitlos ist und nicht dem Trend entspricht.“

 

Verkäuferin: „Für welchen Anlass soll es denn sein? Für den Alltag, für das Büro oder für eine Feier?“

 

Frau Sommer: „Sowohl als auch. Die Hose möchte ich gerne mit anderen Oberteilen kombinieren können. Und die Bluse würde ich auch gern zu meinen Röcken tragen. Es soll nicht zu festlich und nicht zu schick wirken, aber auch nicht zu leger.“

 

Verkäuferin: „Soll die Bluse und auch die Hose eng oder eher weit geschnitten sein?“

 

Frau Sommer: „Ich bevorzuge einen weiten Schnitt. Damit ich mich nicht so eingeengt fühle. Das ist angenehmer.“

 

Verkäuferin: „Welche Hosengröße brauchen Sie?

 

Frau Sommer: „Ich trage Größe 36.

 

Verkäuferin: „Gut. Dann warten Sie bitte einen Moment. Ich werde einige Modelle holen und Ihnen zeigen.“

 

Frau Sommer: „Ja, sehr gern. Danke.“

 

Kurze Zeit später.

 

Verkäuferin: „So. Hier habe ich für Sie drei verschiedene Modelle. Einmal ein eher engeres Modell, aber dennoch weit genug, um sich darin sehr wohlzufühlen. Die zweite Hose ist etwas weiter. Und hier habe ich Ihnen mal einen lässigen Zweiteiler, also eine Hose und – mit einem Blazer, herausgesucht, der sowohl in der Freizeit sowie im Büro getragen werden kann. Außerdem habe ich gleich zwei Blusen mitgebracht, eine Weiße und eine klassische Blaue. Möchten Sie einmal die Teile anprobieren?“

 

Frau Sommer: „Ja gern. Wo ist die Umkleidekabine?“

 

Verkäuferin: „Gleich hier neben der Kasse. Sehen Sie?“

 

Frau Sommer: „Ja, Danke.“

 

Einige Zeit später.

 

Verkäuferin: „Ah, ich sehe, Sie haben einen Zweiteiler mit der blauen Bluse an. Ja, das steht Ihnen ausgezeichnet. Sie können z.B. auch einfach nur ein T-Shirt unter dem Blazer tragen und ihn dann offen lassen. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.“

 

Frau Sommer: „Ja, ich finde auch. Der Zweiteiler gefällt mir sehr gut. Den nehme ich. Und dazu die blaue Bluse. Die Weiße ist leider zu groß.“

 

Verkäuferin: „Okay, dann gehen wir zur Kasse. Das macht 125,95 Euro. Möchten Sie bar oder mit Karte bezahlen?“

 

Frau Sommer: „Ich zahle mit Kreditkarte.“

 

Verkäuferin: „Einen Moment bitte. So. Sie können jetzt Ihre PIN eingeben. Danke. Den Beleg lege ich mit in die Tüte. Vielen Dank für Ihren Einkauf. Und ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.“

 

Frau Sommer: „Danke. Gleichfalls und vielen Dank für die Beratung. Auf Wiedersehen.“

 

Verkäuferin: „Auf Wiedersehen.“

 

 

 

 

LearnGerman Conversation

Gerne begrüße ich dich zu einer kostenlosen Probeunterhaltung. Du musst dich einfach anmelden und wir können gemeinsam deine Deutschkonversation optimieren.
Kostenlose Probeunterhaltung