Learn German durch Storytelling – Das Leben eines Studenten

Diese Geschichte ist wunderbar geeignet für Anfänger, Niveau A1. Sie enthält viele wichtige Verben, eine Menge Adjektive, Nomen und die Satzstruktur, der Satzbau ist auch sehr einfach. Natürlich kannst du auch deine Aussprache anhand des Audios trainieren. Probier es mal mit der Technik „Shadowing“. Du liest den Text sozusagen mit mir zusammen bzw. kurz nach mir Wort für Wort. Wichtig ist, dass du laut liest.

Viel Spaß beim Lernen!

Paul, der Student

Ich heiße Paul Meier. Ich bin 20 Jahre alt und Student. Ich studiere Kunst an der Universität in Hamburg. Ich interessiere mich sehr für Kunst. Ich liebe es, Museen zu besuchen. Ich schaue mir gerne die Meisterwerke der berühmten Künstler an. Ich male und zeichne auch selber. Aber besonders interessiere ich mich für die Symbolik der Farben, also die Merkmale der Farben. 

Man kann, so heißt es, den verschiedenen Farben verschiedene Bedeutungen zuordnen. 

Die Farbe Gelb z.B. zeigt eine erregende Wirkung. Sie ist warm, heiter, aber auch grell und aufdringlich. Mit der Farbe Gelb verbindet man Freundlichkeit, Optimismus, aber auch Leichtsinn, Verschwendung und Neid.

Die Farbe Rot wirkt sehr stark erregend und belebend. Sie drückt Kraft und Aktivität,Dynamik, Leidenschaft und Liebe aus. Aber auch Aggressivität. Blau und Grün wirken beruhigend. Sie stehen für Entspannung und Ruhe. Ach, ich könnte stundenlang davon erzählen. Aber ich komme vom Thema ab.

Wie gesagt, ich studiere in Hamburg und wohne in der Nähe der Uni in einer großen Wohnung zusammen mit drei anderen Studenten. Das nennt sich WG, Wohngemeinschaft. Jeder von uns hat sein eigenes Zimmer. Außerdem haben wir ein großes Wohnzimmer, das alle von uns nutzen können und eine geräumige Küche. Natürlich gibt es auch ein Badezimmer.

Das Zusammenleben ist nicht immer ganz einfach. Man kann sich vorstellen, dass es oft chaotisch ist. Keiner hat wirklich Lust, aufzuräumen und sauberzumachen. Deshalb haben wir einen Plan erstellt, der festhält, wer, wann, welche Hausarbeiten machen muss. Das funktioniert sehr gut.

Bei uns ist immer viel los. Wir haben oft Freunde zu Besuch. Wir lernen nicht nur zusammen, sondern kochen auch oft gemeinsam. Es macht viel Spaß, einzukaufen und dann später mit den Freunden zu kochen. Von dem Essen bleibt nie etwas übrig, wir essen immer alles auf.

Am Wochenende gehe ich oft mit meinen Freunden aus. Wir gehen ins Kino, besuchen Konzerte oder gehen in die Diskothek tanzen. Aber einmal im Monat besuche ich meine Eltern und meine Schwester.

Auch versuche ich regelmäßig Sport zu machen. Dienstags gehe ich ins Fitnessstudio und Donnerstags gehe ich im Park joggen. Draußen zu laufen, macht besonders im Sommer bei schönem Wetter viel Spaß. Viele Menschen sind dann unterwegs und genießen die angenehme Wärme und die Sonne. Hamburg scheint dann viel mehr Einwohner als gewöhnlich zu haben.

LearnGerman Conversation

Gerne begrüße ich dich zu einer kostenlosen Probeunterhaltung. Du musst dich einfach anmelden und wir können gemeinsam deine Deutschkonversation optimieren.
Kostenlose Probeunterhaltung